Die 3 besten Bindeweisen für dein Neugeborenes!

So findest du die sicherste Trage für dein Baby bei der auch du keine Rückenschmerzen bekommst.

Tragen ist deine Lösung, um deine Unabhängigkeit und Freiheit zu bewahren und gleichzeitig eine enge Bindung zu deinem Baby aufzubauen. Finde heraus, worauf du beim Start achten solltest!

- im Tragetuch -

Das Tragen von Neugeborenen in Tragetüchern bietet viele Vorteile für Eltern und Babys. Es fördert das erste Bonding, ermöglicht es den Eltern, ihre Hände frei zu haben, und sorgt dafür, dass das Baby ruhig und zufrieden bleibt. Dass das Tuch dabei am flexibelsten ist, wurde an mehreren Stellen in diesem Blog schon erwähnt. Jedoch eignet sich nicht alle Bindeweisen für dein Neugeborenes.

Merkmale geeigneter Bindeweisen für dein Neugeborenes

  1. Unterstützung der anatomisch korrekten Anhock-Spreizhaltung: Die Bindeweise sollte sicherstellen, dass die Knie des Babys höher sind als sein Po und dass das Baby seine Beine leicht nach vorne oben anwinkeln kann. Dies fördert eine gesunde Entwicklung der Hüften und sorgt für maximalen Komfort.

  2. Unterstützung des empfindlichen Kopfes und Nackens: Da Neugeborene noch nicht über eine stabile Kopfkontrolle verfügen, ist es wichtig, dass die Bindeweise den Kopf und Nacken des Babys gut stützt und schützt.

  3. Minimierung von zusätzlichem Druck auf die Wirbelsäule: Die Bindeweise sollte möglichst nur eine Lage über den Rücken des Babys legen, um sicherzustellen, dass keine unnötige Belastung auf die Wirbelsäule ausgeübt wird.

  4. Ergonomische Unterstützung: Die Bindeweise sollte die natürliche Krümmung der Wirbelsäule des Babys unterstützen, so dass das Baby beim Schlafen nicht zusammensackt.

  5. Sicherheit: Alle Bindeweisen sollten sicher und stabil sein, um das Risiko von Unfällen oder Verletzungen zu minimieren. Stelle sicher, dass du dich vor dem ersten Tragen umfangreich informiert hast und du die gewählte Bindeweise beherrscht.

Bindeweisen, die für dein Neugeborenes Geeignet sind

Die Wickelkreuztrage:

Die Wickelkreuztrage ist eine der beliebtesten und einfachsten Bindeweisen für Neugeborene. Sie zeichnet sich durch die kreuzweise verlaufenden Tuchstränge auf dem Rücken des Tragenden aus. Es gibt auch ein Sicherungskreuz unter dem Babypo, was zusätzliche Sicherheit bietet. Die Wickelkreuztrage ermöglicht eine gute Unterstützung der Anhock-Spreizhaltung, ist einfach zu erlernen und bietet einen schnellen Ausstieg, falls nötig. Sie eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

    • Vorteile der Wickelkreuztrage: Einfach zu erlernen, bietet hohe Sicherheit, schneller Ausstieg, viele Variationen möglich.

    • Nachteile der Wickelkreuztrage: Das Baby kann etwas niedriger anhocken, erfordert anfangs Übung.

Das Känguru:

Das Känguru ist eine Bindeweise, bei der das Baby vor dem Bauch des Tragenden in einem Beutel aus Tuchstoff sitzt. Die Tuchstränge verlaufen geklappt über die Schultern und werden unter dem Babypo verknotet. Diese Bindeweise ermöglicht eine perfekte Anhock-Spreizhaltung und ist besonders luftig, was sie für den Sommer geeignet macht. Sie ist jedoch möglicherweise etwas anspruchsvoller zu erlernen und erfordert sorgfältiges Straffen, um das Baby sicher zu halten.

    • Vorteile des Kängurus: Gute Anhock-Spreizhaltung, luftig für den Sommer, weniger Stoff, gute Gewichtsverteilung, ideal anzulegen an schlafende Babys.

    • Nachteile des Kängurus: Kann schwieriger zu erlernen sein, weniger verzeihend bei Fehlern.

Der Einfache Rucksack:

Ja, auch das Rückentragen ist möglich. Der einfache Rucksack ist eine Bindeweise, bei der das Baby auf dem Rücken des Tragenden sitzt. Die Tuchstränge verlaufen über die Schultern und werden unter dem Babypo verknotet. Diese Bindeweise bietet den Vorteil, dass die Hände vorne frei sind, was für Aktivitäten wie Kochen oder Geschirrspülen ideal ist. Sie eignet sich gut für ältere Babys, ist jedoch auch für Neugeborene schon möglich und erfüllt alle Kriterien. Das Rückentragen kann dazu beitragen, dass Babys schneller einschlafen. Es ist jedoch ratsam, diese Bindeweise erst zu verwenden, wenn man sich sicher im Umgang mit dem Tragetuch fühlt.

    • Vorteile des einfachen Rucksacks: Hände sind vorne frei für Aktivitäten, einfaches Kochen oder andere Aufgaben, das Baby genießt die andere Perspektive.

    • Nachteile des einfachen Rucksacks: Erfordert mehr Erfahrung, das Binden kann sich anfangs unsicher anfühlen.

Fazit: Welche Bindeweise für Neugeborene?

Abschließend lässt sich sagen, dass die Wahl der richtigen Bindeweise für Neugeborene von persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen abhängt. Am besten ist, die Bindeweisen mit einer sehr guten Anleitung zum Beispiel im Tragetreff zu erlernen und sicherzustellen, dass sie die oben genannten Merkmale erfüllen, um die Sicherheit und den Komfort des Babys zu gewährleisten.

Alle Bindeweisen erfordern eine gewisse Übung und es ist normal, am Anfang Fehler zu machen. Mit der Zeit wirst du jedoch sicherer und geschickter im Binden der Tragetücher werden. 

Die Sicherheit deines Babys sollte höchste Priorität haben und damit du gerade am Anfang die gravierendsten Fehler vermeidest, habe ich dir hier ein PDF vorbereitet:

Tragefehler

Willkommen in der Tragewelt!

Hi ich bin Juli!

Hier erfährst du, wie du die intensive Anfangszeit mit deinem Baby dank des Tragens so gestaltest, dass deine Bedürfnisse und die deines Babys zusammenpassen.

Kategorien

Für 0€ herunterladen!

Das könnte dich auch interessieren:

Mitreden!