Review: Paului Cuba

Dieses Tuch ist das handgewebte Erstlingswerk der Weberin Lisa Freiwald. Genau wie viele Tragemamas entdeckte auch sie die Vorteile handgewebter Tücher wie z.B. von MoDream, da diese Tücher aber sehr teuer sind, erfüllte sie sich den Traum, selber zu weben. In dem Tester stecken ca. 30 Arbeitsstunden und ganz viel Herz.

IMG_8109

Dies merkt man auch schon beim ersten Anblick. Die Farbe sind wunderschön, sehr hell und edel. Auf den ersten Blick dachte ich, sie könnten mich eventuell blass wirken lassen aber durch einen zarten Schimmer, der darauf liegt, zieren sie jedes Outfit und das Tuch war somit auch für die festliche Weihnachtszeit sehr gut geeignet. Zudem wirkt sie je nach Lichteinfall heller oder dunkler, kräftiger oder zarter.
Auch das gesticktes Logo wirkt schöner und edler als die Zettel bei den meisten Tüchern.
Der Einzug ist fischgrat, die Tretweise ist jedoch so gestaltet, dass es optisch sehr abwechslungsreich aussieht.
Lediglich störend ist, dass es keinen Mittelpunkt gibt, hier könnte eine kleine Markierung Abhilfe schaffen.

Das Tuch ist 4,50m lang und 52 cm breit, mit einem Gewicht von 790g ergibt sich daraus ein Flächengewicht von ~337 g/m². Das Flächengewicht hat mich jedoch überrascht, denn das Nachziehen war von Anfang an vollkommen unproblematisch, wie ich es von höheren Flächengewichten sonst nicht gewohnt bin. Beim Double Hammock lassen sich die Bahnen sehr gut übereinander ziehen, hatten jedoch trotzdem genug Grip, so dass diese Bindeweise sehr gut hält. Bei längeren Spaziergängen war vom Gewicht meines Kindes nichts zu spüren. Das Paului ist somit sehr supportiv und auch wenn die Weberin es eher als Neugeborenentuch angibt, kann ich es auch für Toddler empfehlen. Ich habe das Tuch noch sowohl im Einfachen Rucksack als auch mit der Wickelkreuztrage auf längeren Strecken getestet, auch einlagig ist das Tuch sehr lange bequem tragbar und auch vorne kuscheln macht Spaß.

Da es sich bei dem Paului um ein Erstlingswerk handelt, gibt es noch einige Unregelmäßigkeiten in den Webungen allerdings keine Fadenzieher oder ähnliches, was den Tragekomfort verringern könnte. Auch die Kanten sind noch sehr unregelmäßig und der Randfaden nicht perfekt vernäht. Nach Angaben der Weberin jedoch, wird sich das bei den nächsten Tüchern ändern, diese sollen wohl von „Labellos“ vernäht werden.
Auffällig ist auch, dass das Tuch sehr schmal ist, was für mich nicht ungewöhnlich ist, da ich das von Firmen wie Kindsknopf schon gewohnt bin.
Ungewöhnlich sind auch die Fransen auf einer Seite. Ich habe bei Paului nachgefragt, warum sie nur auf einer Seite sind und als Begründung wurde genannt, dass es an beiden Enden zu viel gewesen wäre optisch am Knoten. Das ist allerdings nicht so mein Geschmack, entweder auf beiden Seiten Fransen oder keine. Jedoch ist das ein kleines Detail, das sicherlich individuell besprochen werden kann.

Alles in allem war ich sehr positiv überrascht von diesem Tuch. Normalerweise bin ich sehr skeptisch gegenüber handgewebten Tüchern, ich habe schon einige getestet, die mich nicht alle begeistert haben, dieses Tuch ist jedoch war wunderbar eingekuschlet und lässt sich toll tragen. Erwähnenswert ist noch, dass die Kette limitiert ist, also egal ob der Schuss gewechselt wird oder nicht. Von der Kette gibt es nur bis zu 3 Tücher. Man kann außerdem auch ein absolutes Einzelstück bestellen. Somit ist jedes Paului ein ganz besonderes Tuch.


Hersteller: Paului

Name: Cuba

Eigenschaften: 100% Baumwolle, Flächengewicht 337 g/m²

Preis: ca. 60-70€/m (bei 100% Baumwolle)

Kauf  über Facebook

Bewertung: 4,7/5 Sternen

 Ein weiches und stabiles Handwoven, ideal sowohl für kleine Babys als auch für Toddler. Ein kleines Schätzchen, was individuell mit der Weberin zusammen entwickelt werden kann.

Kommentare deaktiviert für Review: Paului Cuba

Auf meinem Blog teile ich Ideen und Anregungen rund um meinen „grünen Lifestyle“. Unter dem Motto "bewusst leben" beschäftige ich mich mit Nachhaltigkeit, Fair Fashion, Naturkosmetik, gesunden Rezepten und Impressionen dessen, was mich umgibt.