Warum ich es nach 2X grillen schon satt habe…

…und welches Statement ich abgebe!

Gesponsert

Ja ich bin mittlerweile Vegetarier. Seit nunmehr 5 Monaten habe ich kein Fleisch und keinen Fisch mehr gegessen und ja ich komme auch im Sommer beim Grillen damit klar. Ich mag Fetataschen oder vegetarische Würstchen oder einfach nur gegrilltes Gemüse. Gemüse ist übrigens mein Hauptnahrungsmittel aber das war es auch schon vorher! Was ich aber satt habe, sind die Kommentare… “Das ist doch keine echte Wurst. Wie kann man sowas nur essen?” (Weil es schmeckt vielleicht…?)

Bevor ich beschloss kein Fleisch mehr zu essen, beschränkt sich mein Konsum ziemlich genau 4 Jahre zuvor auf das Wochenende. Und auch da nur in Maßen und ausgewähltes Qualitätsfleisch aber immerhin konnte man mich nicht in die “Schublade Vegetarier” stecken (jetzt endlich aber…), ich aß ja noch etwas davon, wenn auch teilweise wochenlang nicht. Jetzt lebe ich per Definition ungesund. Klar wie kann es auch anders sein (Ironie off!)

In den letzten Wochen haben wir in Ermangelung einer Küche auf der Baustelle immer mal wieder gegrillt und ich habe kein Wort darüber gesagt, dass meine Mitmenschen Fleisch essen. Ich finde diese Billigwürste übrigens ziemlich eklig! Fand ich auch schon vorher. Aber warum sollte ich meiner Umwelt das Essen vermiesen? Darf ich da nun nicht auch von meiner Umwelt das Gleiche erwarten? Scheinbar nicht, da jeder Helfer meint, sich dazu äußern zu müssen.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich in den letzte Monaten keinen großen Unterschied bemerkt habe. Nein, mir fehlt nichts! Wirklich! Ich esse bewusster, weniger und habe sogar ein bisschen abgenommen (ob das nun direkt mit dem Fleischkonsum oder nicht zu tun hat, kann ich nicht sagen.) Meine Haare und meine Haut sind genau wie vorher in Ordnung, ich bin nicht infektanfälliger als vorher und habe keine Eisenmangel o.ä.
Ich verursache nur kein direktes Tierleid mehr. Und das aus Überzeugung!

Statement

Nun habe ich vor kurzem eine Kooperationsanfrage bekommen und durfte mir aus dem Shoezuu-Shop etwas aussuchen. Shoezuu stellt vor allem vegane Schuhe her, allerdings (noch?^^) keine Barfußschuhe dafür aber auch tolle Damenoberteile. Sofort war für mich die Entscheidung klar, ich nehme den “Zip Hoodie Bull” mit dem Aufdruck “STOP KILLING ANIMALS” und wenn es dann in den Abendstunden beim nächsten Grillen kalt wird, ziehe ich mir diese Jacke drüber und gebe mein Statement ab. Ganz still und ohne Diskussion – einfach nur weil ich überzeugt bin.

Natürlich werde ich diese tolle Statement-Jacke nicht nur beim Grillen anziehen, nein sie begleitet mich seit kurzem auch am frühen Morgen oder späten Abend, wenn es auf dem Weg zur Arbeit kalt wird. Und wer mich kennt, weiß dass sie dann wohl Fair Fashion sein muss. Shoezuu Textilien sind immer zu 100% fair und sogar vegan! Die Shirts werden eigenhändig in Gelsenkirchen bedruckt und die Drucke werden von einer Druckerei aus Deutschland und einer aus Spanien bezogen. Beide Druckereien nutzen Oeko-Text Standart 100 zertifizierte Farben. Umweltfreundlich, fair und mit tollen ausgefallenen Motiven. Was will man mehr? Schaut doch auch mal auf www.shoezuu.de vorbei!

Der Hoodie ist qualitativ hochwertig verarbeitet und super kuschlig. Die Innenseite ist leicht angeraut und wärmt bei niedrigen Temperaturen. Zudem geht schwarz einfach immer. Er passt auf jedes Shirt und zu jedem anderen Kleidungsstück. Es gibt sie mit und ohne Motiv. Ich muss sagen, ich bin begeistert!
Übrigens Nachhaltigkeit und Fairness sind Shoezuu nicht nur bei den Produkten wichtig, daher nutzt das Unternehmen in ihrem Büro nur Ökostrom, versendet klimaneutral mit DHL GOGREEN und nutzt soweit es möglich ist recyceltes Papier und vermeidet Plastik.

Gewinnspiel

Bullen sind wunderschöne Tiere, die nicht auf den Teller gehören. Das Hoodie-Motiv steht für mich für Freiheit, für Unabhängigkeit und Stärke. Der Bulle simuliert an der Börse das “Auf”, weil er mit seinen Hörnern von unten nach oben stößt und jederzeit vorwärts stürmt. Das gefällt mir unglaublich gut. Und das stilvolle Motiv darf nun auch bald einer meiner Leser in seinen Händen halten. So darf ich einen Zuziehbeutel/Rucksack aus fair gehandelter Biobaumwolle mit dem gleichen Motiv verlosen.


Was du dafür tun musst? Alles, was du dafür tun musst, ist dich für meinen Newsletter einzutragen oder den Beitrag zu kommentieren.

Unter allen Kommentaren meiner Social Media-Kanäle verlose ich am 13. Mai 2018 den Beutel. Ihr erhaltet dann eine Benachrichtigung:




Meine Gewinnspielregeln findet ihr hier. Mit der Teilnahme stimmt ihr diesen zu.

___

GEWINNSPIEL BEENDET! Gewonnen hat “Natashysjka” – herzlichen Glückwunsch!

 

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „Warum ich es nach 2X grillen schon satt habe…“

  1. Hallo,

    es ist nicht schön, dass Du so von Deiner Umwelt angegangen wurdest. Das Bullenmotiv ist geil, der provokative Satz führt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum gewünschten Ziel nicht mehr gedisst zu werden. Ich glaube daran, dass nur Toleranz zu einer wertvollen Diskussion führt, da nur dann Argumente über Meinungen obsiegen können. Ansonsten führt das nur zu unnötigen “Grabenkämpfen”.

    Gruß

    Thorsten

Kommentare sind geschlossen.