Saisonkalender Dezember

Wer meinen Blog kennt, weiß, dass ich jeden Monat einen Saisonkalender online stelle. Wozu mache ich das eigentlich?

Saisonales Obst und Gemüse schmeckt einfach besser. Habt ihr schon einmal Erdbeeren aus dem Supermarkt im Dezember probiert? Sie schmecken nach Wasser und Vitamine findet man wohl auch nicht mehr viele darinnen. Aber nicht nur der Geschmack ist ein Argument für saisonales Essen.
Es werden beim Anbau nicht saisonaler Produkt in trockenen und teilweise klimatisch nicht passenden Gebieten Wasserressourcen verschwendet. Zudem werden bei saisonalen Produkten unnötige Umweltbelastung durch weite Transportwege vermieden und es eröffnet sich die Möglichkeit, durch die wechselnden Obst- und Gemüsesorten verschiedene Mineralien und Vitamine aufzunehmen, was ja letztendlich unserem Körper wieder zu Gute kommt.

Und auch in der Advents- und Weihnachtszeit kann man beim Einkaufen der Festgerichte auf die Herkunft achten. Mein Saisonkalender soll dafür eine Hilfestellung geben.
Da es kaum einheimisches Obst gibt, habe ich ihn in diesem Monat um einige saisonale Importartikel ergänzt.

Saisonkalender_Dezember

Und wenn wir einmal dabei sind, wenn es nun doch die Weihnachtsgans sein soll, achtet doch bitte auch hier auf die Herkunft. Ich habe mir erst vor Kurzem eine Doku über die Haltungsbedingungen angeschaut, die ich hier aus Gründen der vorweihnachtlichen Stimmung nicht teilen werde aber Bio sollte schon drin sein oder noch besser: Bestellt regional beim nächsten Bauern, dessen Haltungsbedingungen ihr kennt, eine Gans vor.

Saisonkalender Dezember

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.