Ich brauche keine Trageberatung

… oder doch?

Also kurz vorweg: Wir sind keine verrückten Puppen-Liebhaber – das ist unser Arbeitswerkzeug!

Wir sind nun seit ca. 6 Jahren Teil einer relativ neuen Berufsgruppe: den TrageberaterInnen. Ein wunderschöner Beruf und gleichzeitig für uns auch Berufung, die wir täglich mit Herzblut ausführen. Grund genug, euch mal ein bisschen mehr über unserer Arbeit zu erzählen…

Mittlerweile ist der Begriff „Berater“ oft nicht mehr positiv besetzt. Ein Berater ist jemand, der einem anderen etwas aufquatschen möchte und dafür Geld bekommt. Doch das ist bei einem Trageberater oder einer Trageberaterin nicht der Fall. Trageberater und Trageberaterinnen arbeiten herstellerunabhängig und bekommen kein Geld dafür, bestimmte Marken, Tragen, Tücher o.ä. an Eltern zu vermitteln.

Wusstest ihr eigentlich, dass sich jeder Trageberater nennen kann? Die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt und trotzdem gibt es einige Kriterien, an denen ihr erkennt, dass eine Trageberaterin wirklich eine gut ausgebildete Beraterin ist.

In der aktuellen Podcast-Folge erklären wir außerdem, für wen ist eine Trageberatung überhaupt empfehlenswert ist und wer sie nicht braucht. Zudem sprechen wir darüber, was Trageberatung mit Hosen- oder Schuhekauf zu tun hat. Wir klären nämlich, ob ich meine Tragemöglichkeit nicht direkt im Babyladen kaufen kann.

Außerdem erklären wir, wie eine Trageberatung abläuft, wie man auch skeptische Stimmen zum Tragen mit einbezieht und warum auch euch eine Trageberatung helfen wird.

Abschließend zeigen wir auf, welche drei verschiedene Arten von Trageberatungen es mittlerweile gibt und reden über die Vor- und Nachteile jedes Systems.

Unser Inhalt ist natürlich wie immer undogmatisch und herstellerunabhängig.

Kommentar verfassen

Freebie: 5 Schritte, um für den Tragestart optimal gerüstet zu sein.

Du möchtest dein Baby tragen, weißt aber noch nicht so recht, wie du starten sollst? Dann hol dir deinen kostenfreien 5-Schritte-Plan!

Du wirst automatisch in den Trage-Newsletter eingetragen und stimmst zu, dass ich dich per Mail kontaktieren darf.