Frisches Knusperbrot ohne Zucker und Weizen

Es gibt einen Moment, an dem ist ein Brot perfekt. Und damit meine ich nicht die Backzeit. Die ist hier immer gleich. Wir haben einen Brotbackautomaten. Ich meine einen Zeitpunkt. Es gibt einen, da ist das Brot zum Abendbrot genau richtig, es ist schon so kalt, so dass man sich nicht die Finger verbrennt aber noch ein bisschen warm, so dass man merkt, es ist ganz frisch gebacken und die Rinde l├Ąsst sich toll knuspernÔÇŽ
Hunger bekommen?
Dann gibt es hier mein Lieblingsbackrezept ohne Weizen und ohne Zucker f├╝r den Brotbackautomaten:

Zutaten f├╝r ~750 g Brot:

  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • Hefe (am besten ein halbes St├╝ckchen Frischhefe oder 1 P├Ąckchen Trockenhefe)
  • ein Schuss Oliven├Âl oder geschmolzene Butter (mach ich in der Mikrowelle)
  • 520g Dinkelmehl
  • 130g Roggenmehl
  • max. 1 TL Brotgew├╝rz
  • Salz (1-2 TL)
  • (einige Tropfen Stevia nach Bedarf)
  • (eine Hand voll K├Ârner nach Bedarf ÔÇô K├╝rbis, Sonnenblume…)

Zubereitung:

Zuerst gibst du das lauwarme Wasser in den Automaten und l├Âst ggf. die Frischhefe darin auf. Danach f├╝gst du das ├ľl oder die geschmolzene Butter hinzu. Magst du eine leicht s├╝├čliche Note, dann kannst du jetzt einige Tropfen Fl├╝ssigstevia hineintropfen. Verwendest du Trockenhefe, dann solltest du jetzt das Salz beigeben, wenn nicht dann gibst du dieses oben drauf, denn es vertr├Ągt sich nicht so gut mit der Hefe. Im Anschluss daran, sch├╝ttest du vorsichtig das Mehl hinzu sowie das Brotgew├╝rz und das Salz. Nach etwa 15-20 Minuten piept der Automat im Normalfall, so dass du noch die K├Ârner beimischen kannst. Ich nutze als Programm meistens das Standardprogramm (3 h 20 Min), so ist die Kruste knusprig und f├╝r uns genau richtig.

Und nicht vergessen, f├╝r den perfekten Genussmoment, sollte das Brot etwa eine dreiviertel Stunde vor dem Essen fertig sein.

Guten Appetit!