Kürbiskerne und Saisonkalender – Zufallsmomente im November

Saisonkalender

Langsam werden meine monatlichen Zufallsmomente zur Gewohnheit. Im letzten Monat hat mich sogar eine Leserin gefragt, wann denn endlich mein neuer Saisonkalender kommt. Darüber freue ich mich natürlich und da heute Mittwoch und der 1. des neuen Monats ist, kommt er im November sogar überpünktlich. Zudem habe ich das Design überarbeitet. Ich hoffe, das neue Format des Saisonkalenders gefällt euch auch wie mir viel besser.

Saisonkalender_November_downloaden


Kürbiskerne

Zudem habe ich ergänzend zum gestrigen Rezept geschrieben, dass ihr Kürbiskerne nicht wegwerfen sollt. Warum erfahrt ihr heute: Kürbiskerne sind lecker! Ja genau, man kann sie essen. Und das tolle ist, sie sind sogar gesund. Sie enthalten Vitamin A, B, C und E, Eisen, Kalzium, Magnesium, Selen und Zink.

Ich habe sie folgendermaßen zubereitet:

  1. Die Kürbiskerne werden vom Fruchtfleisch getrennt.
  2. Das restliche Fruchtfleisch wird mit Hilfe eines Siebes unter fließendem Wasser abgewaschen.
  3. Nun werden die Kerne auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 20-30 Minuten bei 180 Grad gebacken. Achtet dabei darauf, dass die Kerne gut verteilt sind und ggf. die Temperatur so angepasst wird, dass die Kerne nicht verbrennen. Wer mag kann zuvor auch noch Salz und andere Gewürze hinzufügen. Wir mögen sie am liebsten pur.
  4. Nach der erforderlichen Zeit, können die Kürbiskerne herausgenommen und nach dem Abkühlen direkt geknuspert werden.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte findet ihr hier.

Kürbiskerne und Saisonkalender – Zufallsmomente im November
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „Kürbiskerne und Saisonkalender – Zufallsmomente im November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.