DIY – Lippenbalsam

Mein absolutes Lieblingsbuch aus dem DIY-Bereich Naturkosmetik ist das „Mein Kosmetik – Arbeitsbuch“ von Sandra Ann Paul. Die meisten meiner Rezepte, habe ich ursprünglich aus ihrem Buch und dann abgewandelt. So auch das Rezept für den Lippenbalsam. Ich nutze noch reichhaltigere Öle und Auszüge, die meine Haut besser vertragen als die vorgeschlagenen und empfehle euch auch für das Nachmachen, mit den Ölen zu experimentieren, jede Haut liebt andere Öle und gerade die Lippen sind extrem sensibel. Alle Zutaten habe ich entweder noch aus dem Spinnrad in Leipzig oder die Online-Shops markiert, aus denen ich sie bestellt habe.
Und hier mein Rezept für ein kleines Gläschen (salycilatfrei):

Zutaten

20 g Reiskeimöl (Alternative aus dem Buch: Mandelöl)

20 g Bio-Sojaöl (Alternative aus dem Buch: Jojobaöl)

20 g Bienenwachs

10 g Kakaobutter

10 g Sheabutter (alternativ auch nur 20 g einer Butter)

ggf. Pigmente zum Einfärben

Materialien

ein kleines Glas zum Abfüllen

ein großes Glas zum Schmelzen

ein Topf mit Wasser

eine Waage

ein Thermometer (wenn vorhanden)

Herstellung

Zunächst wird der Bienenwachs im Schmelzglas im Wasserbad geschmolzen. Dabei muss man darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch wird, denn dann gehen die wertvollen Inhaltsstoffe verloren. Ist der Bienenwachs geschmolzen, gibt man die Öle hinzu, auch hier wartet man kurz, bis wieder eine klare Flüssigkeit entsteht und fügt anschließend die Butter hinzu. Ist die Flüssigkeit wieder klar, kann man wenn man eine leichte Färbung erreichen möchte, noch eine Messerspitze bis einen Messlöffel Pigmente hinzugeben. So erreicht man eine leichte Tönung für die Lippe, ich habe mich dabei nur für eine Messerspitze rote Pigmente entschieden (alternative Farben gibt es hier) Diese ist zwar auf den Lippen kaum sichtbar, gefällt mir optisch im Glas einfach besser als nur die reine gelbe Farbe des Bienenwachs.

Hack 1: Die Mischung kann auch in eine Lippenpflegestifthülle gegossen werden, dann aber nur etwa 1/4 der Menge verwenden.

Hack 2: Hat man einen schönen Naturkosmetik-Lippenstift, den man von der Farbe her zu kräftige oder einfach nicht optimal findet, dann kann man den mit einschmelzen und ggf. mit anderen Pigmenten optimieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Weitere DIY-Rezepte gibt es hier.

DIY – Lippenbalsam
Markiert in:                                         

Ein Gedanke zu „DIY – Lippenbalsam

  • 4. Oktober 2017 um 20:04
    Permalink

    Habe nie gewusst, dass man so etwas relativ mühelos selbst machen kann. Wäre bestimmt ein gutes Weihnachtsgeschenk – Danke für die tolle Anleitung!

    Antworten

Kommentar verfassen